zur Startseite
Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Hürth e.V.
Wonach suchen Sie?

Jugendhilfe

J1: Beratung im Jugendamt : Wirtschaftliche Jugendhilfe

Vaterschaftsanerkennungen


Veranstalter: Stadt Hürth, Jugendamt
Kontakt: Frau Yvonne Schürheck, Freiwillige Vaterschaftsanerkennung

Friedrich-Ebert-Str. 40, 50354 Hürth
Telefon: 02233 53-306
E-Mail: yschuerheck@huerth.de
Homepage: www.huerth.de/vv/produkte/rathaus/dezernat3/jugendamt/vaterschaftsanerkennung.php#tab-infos

Angebote – Leistungen

  • Freiwilliges Vaterschaftsanerkenntnis
  • Klärung der Vaterschaft
  • Gerichtliche Vaterschaftsanerkennung
Ansprechpartnerinnen für die gerichtliche Vaterschaftsanerkennung:
  • Cornelia Bachmann,
    Tel:  02233  53-379, E-Mail: cbachmann@huerth.de
  • Alexandra Schlicht-Heßling
    Tel: 02233 53-394, E-Mail: aschlicht-hessling@huerth.de
Die Vaterschaftsfeststellung dient nicht nur der finanziellen Absicherung des Kindes. Die Kenntnis der eigenen Herkunft spielt eine wichtige Rolle für die Individualitätsfindung und das Selbstverständnis.

Das Kind hat deshalb ein Recht auf Kenntnis der eigenen Abstammung.

Kinder, deren Eltern nicht miteinander verheiratet sind, sind mit Kindern, deren Eltern miteinander verheiratet sind, gleich gestellt – doch erst mit der Feststellung der Vaterschaft wird das Kind rückwirkend ab Geburt mit seinem Vater verwandt und erst aus dem Verwandtschaftsverhältnis leiten sich Unterhaltsanspruch, Erbrecht, rentenrechtliche Ansprüche etc. des Kindes ab.

Für die Mutter ist die Feststellung der Vaterschaft auch wichtig. Wenn sie aufgrund der Betreuung des Kindes keiner Erwerbstätigkeit nachgehen kann, hat sie Anspruch auf Betreuungsunterhalt für mindestens drei Jahre nach der Geburt.


zur Wegbeschreibung

hürth.unsere-palette.de 2021/10/28 18:51:29.142 GMT+2



Datenschutzerklärung | © Copyright 2008 – 2021 Sonodata Ltd. t/a KOMDATA  All Rights reserved.